Person

Marlene Lübke-Ahrens verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Salzburg. Sie studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien sowohl Architektur bei Wolfgang Tschapeller, als auch Bühnenbild bei Anna Viebrock. Im Rahmen ihres Architekturstudiums nahm sie an verschiedenen Ausstellungen wie dem Ars Electronica Festival Linz, dem Wien Museum und der Smallest Gallery Graz teil. 2018 schloss sie ihr Studium mit Master of Architecture ab.

In ihrer Assistenzzeit im Bereich Bühnenbild war sie unter anderem bei den Salzburger Festspielen, am Wiener Burgtheater und am Volkstheater Wien tätig. Dabei arbeitete sie mit renommierten Theaterschaffenden wie Dušan David Pařízek, Anna Badora, Paul Lerchbaumer, Victor Bodo, Christina Rast, Nicolas Charaux und Nikolaus Habjan zusammen.

Marlene Lübke-Ahrens verwirklichte eigene Bühnen- und Kostümentwürfe: „Alte Meister“ von Thomas Bernhard für das Tiroler Landestheater, „Gelebt, erlebt, überlebt“ von Gertrude Pressburger und „Der verlorene Ton“ von Lida Winiewicz für das Volkstheater Wien. In Zusammenarbeit mit dem Regisseur Thyl Hanscho entstand 2019 am Max Reinhardt Seminar „Der Auftrag“ von Heiner Müller und Ende Jänner 2020 wird das gleiche Team mit der Premiere von „Der Stellvertreter“ von Rolf Hochhuth Premiere feiern.